Buschbericht Maerz 2011

Wir gehen nun unaufhaltsam in den Herbst! Das Gras ist abgeblueht und gelb, viele Baeume verlieren ihre Blaetter, es gibt nur noch wenig Regen. Der Busch wird immer trockener, die Tiere muessen nun an die Fluesse und permanenten Wasserstellen zum Trinken. Die letzten Voegel ziehen ihre Jungen gross, die Migranten machen sich auf den Rueckflug in ihre Heimat.

6-Tages Safaripaket vom 28. Februar bis 5. Maerz

Tag 1
Abholung unseres Gaeste-Paerchens am KMIA Flughafen in Nelspruit. Ein kurzer Einkaufsstop in Malelane, dann ging`s in die gebuchte Selbstversorgerlodge in Marloth-Park. Schon hier gab es die ersten Tiere zu sehen: Impalas, Kudus, Warzenschweine, Zebras, und eine Giraffe!
Tag 2
Ganztagessafari im Krugerpark: Viele verschiedene Antilopen, Kleintiere und Voegel, Flusspferde, ein paar alte Bueffelbullen, dazu tolle Elefanten- und Nashornsichtungen. Und etwas versteckt im Gras 3 Loewinnen kurz vor unserem Brunch-Stop am Mlondozi-Damm.
Tag 3
Es ging mit den SANParks Guides Billie und City auf Bush-Walk in Crocodile-Bridge. Voegel, ihre Nester, Spuren und Zeichen aller moeglicher Tiere, Baeume und Pflanzen, dazu Infos ueber deren traditionelle und medizinische Verwendung. Ein sehr interessanter Vormittag, am Nachmittag war dann etwas Zeit zum Relaxen an der Lodge. Am Abend waren wir von unseren wirklich sehr netten Gaesten zum Grillen eingeladen worden, Margot kochte dazu den traditionellen Maispapp mit Tomatensosse.
Tag 4
Die zweite Ganztagessafari. Und dieser Tag war dann das Highlight, viele tolle Tiersichtungen, und alle “Grossen 5″! Bueffel, Nashoerner, und Elefanten! Einzelne Bullen und Herden mit vielen Kaelbern! Und Raubkatzen, Loewen und ein Leopard. Gleich am Morgen durften wir fast zwei Stunden die Paarung eines der Maennchen des Gomondwane-Rudels mit einem seiner Weibchen beobachten. Das war einfach grossartig, die beiden waren total relaxt, und das ganze spielte sich direkt vor uns mitten auf der Strasse ab. Und als ob das noch nicht genug des Guten war, auf der Rueckfahrt am Nachmittag entdeckten wir dann noch kurz nach Lower Sabie einen Leoparden, eine kurze Sichtung, aber trotzdem atemberaubend!
Tag 5
Wir brachten unsere Gaeste zum Kwa-Madwala Game-Reserve fuer einen Ausritt auf Pferden. Die Beiden sahen u.a. Zebras und Krokodile. Der Nachmittag war wieder zum Relaxen. Spaeter machten wir dann noch eine kurze Wanderung entlang des Crocodile-Rivers in Marloth. Da sahen wir dann u.a. nochmal zwei Bueffel, und zurueck an der Lodge Gnus, Zebras, und Buschboecke.
Tag 6
Ruecktransfer zum Flughafen, zum Weiterflug nach Kapstadt, dem zweiten Teil der Reise!

Share on Facebook
Bookmark this on Google Bookmarks
Share on LinkedIn